Büroräume in denkmalgeschützter Scheune

04 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer       05 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer11 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer
01 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer
07 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer       08 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer
02 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer 09 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer       10 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer
06 help and hope gut koenigsmuehle schamp schmaloeer

Neues Arbeiten in alter Scheune

Räume der denkmalgeschützten Scheune auf Gut Königsmühle in Dortmund wurden durch einen behutsamen Umgang mit dem Bestand zu einem Büro ausgebaut. Bereits vorhandene Backsteinwände wurden aufgearbeitet. Die bestehenden Holzbalken wurden weiß lasiert und verbinden sich dadurch mit den Einbaumöbeln zu einem einheitlichen Ganzen. Der Innenausbau besteht aus Holzmöbeln, die für die notwendige Trennung der Räume sorgen und gleichzeitig Stauraum, Schränke, Regale und Ablageflächen darstellen. Das Herzstück des Büros in der Scheune bildet der eingestellte gläserne Besprechungskubus, über welchen ein zenitales Licht ins Innere geleitet wird. Durch die Reduktion auf drei Materialien – alter Backstein, helles Holz und Glas – entsteht eine entspannte, offene und ruhige Raumatmosphäre in der alten Scheune auf Gut Königsmühle.

 
Planung und Realisierung: 2016 - 2017
Bildmaterial: Hans-Jürgen Landes, SCHAMP & SCHMALÖER